Reiseprogramm Griechische Inseln 2019

1.Tag Mittwoch 28.08.2019  Begrüßung

Individuelle Anreise und Eintreffen der Teilnehmer in Misano Adriatico in Italien in der Emiglia Romagna ( Misano liegt  zwischen Rimini und Cattolica ). Am Nachmittag Begrüßungstrunk und  erstes Kennenlernen der Teilnehmer und der  Reisebegleitung.

Am Abend werden wir  zum ersten gemeinsamen Abendessen erwartet.

Die beste „einfache“ Küche Italiens  erfreut unsere Gaumen. Übernachtung auf dem Campingplatz.

 

2.Tag Donnerstag 29.08.2019  Fahrt zum Fährhafen, Tageskilometer ca.90                    

Am Mittag Einschiffen  auf  ein großes und modernes Fährschiff  in Ancona mit Camping an Bord (für den Fall, dass nicht genügend Plätze mit Camping an Bord zur Verfügung gestellt werden, Überfahrt ab Ancona in einer Kabine!). Von Ancona aus führt uns unsere Reise nach Igoumenitsa.

 

3. Tag Freitag 30.08.2019 Überfahrt nach Korfu, Tageskilometer ca. 11

Eine weitere Fähre wird uns von Igoumenitsa nach Korfu bringen.  Auf Grund der satten Vegetation nennt man Korfu auch die grüne Insel. Andere sprechen von der Perle im Ionischen Meer. Touristisch hat diese Insel sehr viel zu bieten. Endlose Olivenhaine, eine üppige Küstenvegetation und dichte Mischwälder bieten sich für Erkundungstouren an. Eine Hauptattraktion ist die Inselhauptstadt Kerkyra. Die Stadt besitzt einen historischen Stadtkern geprägt von einem italienischen Flair. Wir hoffen, dass die Temperaturen es zulassen, die kilometerlangen Strände mit seinen traumhaften Kiesbuchten besuchen zu können. Nach kurzer Fahrt werden wir unseren schönen am Meer gelegenen Campingplatz erreichen. Am Abend treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen mit griechischer Livemusik.

 

4.Tag Samstag 31.08.2019   Busausflug

Heute unternehmen wir gemeinsam einen Busausflug mit deutschsprachiger Reiseleitung. Hierbei besichtigen wir unter anderem das Achilleion Das Achilleion ist als Sommerresidenz der Kaiserin Elisabeth zu Österreich (noch besser als Sissi) bekannt. Weitere interessante Programmpunkte stehen für diesen Tag noch auf dem Programm. Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt: Mittags wird ein Essen in einem Restaurant mit einem herrlichen Panoramablick  serviert.

 

5. Tag Sonntag 01.09.2019   Ruhetag auf Korfu

Es besteht die Möglichkeit mit dem örtlichen Linienbus nach Korfu Stadt zu fahren. Korfu Stadt besitzt eine sehr schöne Altstadt mit kleinen,  schönen Gassen zum Bummeln und Shoppen. Für alle, die geschichtlich sehr interessiert sind, gibt es um die Altstadt herum zahlreiche Museen.

 

6. Tag Montag  02.09.2019  Fährüberfahrt und Fahrtag nach Kalambaka, Tageskilometer ca. 180

Fährfahrt von Korfu nach Igoumenitsa und Weiterfahrt bis Kalambaka. Auf seltsam geformten Einzelfelsen wurden im 14. Jahrhundert  Klöster gebaut. Man nannte sie „die  zwischen Himmel und Erde Schwebenden“. Der Anblick dieser unglaublichen Felsen  mit ihren  6 Klöstern  wird für Sie unvergesslich  sein. Am Abend wird uns ein landestypisches Essen inkl. Wasser und Wein serviert. 2 Übernachtungen auf dem wohl besten Campingplatz  in dieser Gegend.

 

7. Tag Dienstag 03.09.2019 Busausflug

Busausflug mit deutschsprachigem, einheimischem Reiseleiter zu den Meteora-Klöstern. Am Morgen brechen wir zu den beiden wohl schönsten Klöstern in dieser Region auf. Neben den Klöstern besuchen wir auch noch eine Ikonen-Werkstatt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

 

8.Tag Mittwoch 04.09.2019  Fahrt nach Volos, Tageskilometer 160

Fahrt  über Kalambaka und  Larissa  auf die Halbinsel Pilion. 3 Übernachtungen  auf dem wohl besten Campingplatz in dieser Gegend  mit gutem Badestrand (Sand/Kiesgemisch) und kristallklarem blauen Wasser warten auf uns. Ebenso ein gemeinsames Abendessen ,wie immer mit Wasser und Wein. Die Taverne dieses Campingplatzes befindet sich direkt am Strand und die Aussicht am Abend wird Ihnen lange in Erinnerung bleiben.

 

9.Tag, Donnerstag 05.09.2019  Ruhetag mit Kochkurs

Heute haben wir etwas Besonderes mit Ihnen vor: Die Campingplatzchefin wird uns in die griechische Kochkunst einweihen. Nach dem Kochkurs gemeinsames Verzehren der zuvor zubereiteten Speisen – ein Riesenspaß erwartet uns.

 

10.Tag Freitag 06.09.2019  Kombinierte Bus und Schifffahrt 

Heute Morgen unternehmen wir einen kombinierten Bus / Schiffsausflug zur Insel Skiathos. Die schöne Insel Skiathos gehört zur Inselgruppe der Sporaden. Skiathos zählt zu den malerischsten und grünsten Inseln Griechenlands. Auf der Insel haben Sie Freizeit und können einen Stadtbummel unternehmen. Am frühen Abend sind wir wieder zurück auf dem Campingplatz.

 

11.Tag Samstag 07.09.2019  Fahrtag nach Athen, Tageskilometer ca. 340

Fahrt von der Halbinsel Pilion in die Landeshauptstadt Athen.  Nachmittag zur freien Verfügung, 2 Übernachtungen auf  einem Stadt-Campingplatz mit bester Verkehrsanbindung.

 

12.Tag Sonntag 08.09.2019   Busausflug Athen

Kombinierte Stadtrundfahrt Athen und Hafenstadt Piräus mit deutschsprachiger, einheimischer Reiseleitung inkl. Mittagessen. Piräus ist heute wie auch schon im Altertum einer der größten Seeverkehrsknotenpunkte im Mittelmeer. Der gesamte Bereich umfasst 3 Häfen. Die alten Stadtmauern geben Aufschluss über die lange, bewegte Geschichte dieser Stadt. Natürlich stehen an diesem Tag auch interessante Sehenswürdigkeiten wie Akropolis, Altstadt (Plaka) usw. auf dem Programm.

 

13. Tag Montag 09.09.2019  Ruhetag und Abends Überfahrt nach Kreta

Tageskilometer ca.11

Vormittag zur freien Verfügung und nachmittags Fahrt zum Fährhafen von Piräus. Anschließend Überfahrt nach Kreta in einer Außenkabine.

 

14. Tag Dienstag 10.09.2019 Anreise zum Campingplatz auf Kreta, Tageskilometer ca. 39

Ankunft am frühen Morgen auf Kreta. Die Insel Kreta ist mit 8336 Quadratkilometern die größte griechische Insel und die fünftgrößte im Mittelmeer. Ein Aufenthalt auf Kreta ist wie ein Ausflug in die Sagenwelt der Antike. Die massigen Gebirgszüge, die steilen Felsklippen und die tollen Landschaften haben seit jeher die Phantasie der Besucher angeregt. Der Sage nach wurde auf Kreta der Göttervater Zeus geboren und hierher entführte er die Prinzessin, die unserem Kontinent den Namen Europa gab. Es gibt auf Kreta viele Orte, die einen faszinierenden Reiz ausüben. Nach einer kurzen Fahrt haben wir bereits unseren Campingplatz erreicht. Der Platz befindet sich in einer tollen Lage direkt am Strand. Nach der Ankunft wird uns auf dem Platz ein gemeinsames Frühstück serviert. Danach steht der Tag zur freien Verfügung. Am Abend gemeinsames Abendessen in einer schönen Taverne am Strand.

 

15. Tag Mittwoch 11.09.2019  Busausflug Chania und Elafonissi

Die Stadt Chania wird als das Juwel Kretas bezeichnet. Wir werden uns bei unserer Besichtigung auf die besonders schöne Altstadt und die berühmte, im französischen Stil erbaute, Markthalle konzentrieren. Der Markt von Chania ist der bekannteste auf Kreta. Man kann hier echtes hektisches kretisches Markttreiben beobachten. Am frühen Nachmittag Weiterfahrt über eine spektakuläre Bergstrecke zur wunderschönen Insel Elafonissi. Elafonissi ist nur wenige Meter vom Festland entfernt und kann zu Fuß durch das Wasser erreicht werden. Ein Strand mit karibischem Flair wartet hier auf Sonnenhungrige. Die Landschaft ist hier atemberaubend schön.

 

16. Tag Donnerstag 12.09.2019  Fahrtag auf Kreta, Tageskilometer ca. 186

Die Reise führt uns heute weiter in Richtung Heraklion auf einen direkt am Strand gelegenen Campingplatz. Unterwegs besteht die Möglichkeit sich die schöne Stadt Rethymnon anzuschauen. In Rethymnon ist die Altstadt im venezianischen Stil besonders sehenswert. Am Abend gemeinsames Abendessen mit anschließendem Cocktailabend.

 

17. Tag Freitag 13.09.2019  Bus / Schiffsausflug nach Santorini

Für heute steht ein weiterer Ausflug auf dem Programm. Mit einem Reisebus geht es zum Hafen. Von dort aus geht es mit einem Schiff nach Santorini. Die traumhafte Insel Santorini ist geprägt von einer typisch kykladischen Architektur und gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen der griechischen Inseln. Schaut man sich Bilder von Griechenland an, dann stößt man immer wieder auf Aufnahmen der bekannten blau – weiß geprägten Häuser die auf Santorini zu finden sind. Die Insel ist sehr felsig und  bekannt für schwarz – rote Strände und einer Stadt, die sich oben auf den Felsen befindet, von wo man faszinierende Sonnenuntergänge miterleben kann. Direkt gegenüber befindet sich ein Vulkan, der heute immer noch aktiv ist, wobei der letzte Ausbruch im Jahre 1950 stattfand. Nach Ankunft auf Santorini werden wir uns mit einem deutschsprachigen Guide und einem Reisebus diese traumhafte Insel anschauen. Am Nachmittag wird uns dann das Schiff und ein Reisebus wieder zurück zum Campingplatz bringen.

 

18. Tag Samstag 14.09.2019 Busausflug Knossos und Heraklion

Ganztägiger Busauflug mit deutschsprachigem, einheimischem Reiseleiter nach Knossos und Heraklion. Heraklion ist mit rund 175000 Einwohnern die größte Stadt auf Kreta. Für geschichtlich Interessierte besteht die Möglichkeit das historische Museum zu besuchen. Dieses Museum zählt zu den wichtigsten Museen Europas. Darüber hinaus bietet das Stadtzentrum mit seinen unzähligen gemütlichen Gassen eine tolle Möglichkeit zum Bummeln und Shoppen. Am Vormittag besichtigen wir zunächst den nahe gelegenen Palast von Knossos. Der Palast von Knossos gilt als eines der großartigsten Zeugnisse aus dem Beginn der Antike. Das besondere an dieser Ausgrabungsstätte ist, dass hier die Bauwerke in den original Farben restauriert worden sind. Man kann sich hier wunderbar einen Eindruck verschaffen wie das Leben vor 4000 Jahren war. Selbstverständlich wird uns ein deutschsprachiger Guide in Knossos begleiten und uns alles Wissenswertes vermitteln.

 

19. Tag Sonntag 15.09.2019  Überfahrt nach Paros, Tageskilometer ca. 34

Die erste Kykladen-Insel steht auf dem Programm. Nach einer Fährüberfahrt werden wir unseren direkt am Meer gelegenen Campingplatz auf Paros erreichen. Paros ist mit einer Grundfläche von 185 km² die viertgrößte Kykladen-Insel. Die Insel ist geprägt von kleinen Fischerdörfern mit seinen unzähligen Tavernen. Hier ist für Jeden etwas dabei.  Gebirgslandschaften und schöne Strände stehen hier im Gegensatz. Auf der Insel befinden sich noch zahlreiche Klöster, welche allerdings zum größten Teil leer stehen. Von fast allen Teilen der Insel ist der Berg Ajios Illiamit zu sehen. Er ist mit 770 Metern die höchste Erhebung  auf Paros.  

 

20. Tag Montag 16.09.2019  Busausflug Paros und Antiparos

Mit einem Reisebus und einem deutschsprachigen Guide werden wir uns gemeinsam die Insel Paros und auch die Nachbarinsel Antiparos anschauen. Hier darf natürlich die Hauptstadt von Paros Parikia mit nicht fehlen. In Parikia befindet sich die Kirche Ekatontapyliani. Es handelt sich hierbei um eine der ältesten und besterhaltenden Kirchen in Griechenland. Parikia hat natürlich noch mehr zu bieten. Besonders die schöne Altstadt ist sehr sehenswert. Am späten Vormittag setzen wir zu Insel Antiparos über. Auf Antiparos werden wir die berühmte und geschichtsträchtige Höhle von Antiparos besichtigen. Nachdem wir nach Paros zurückgekehrt sind werden wir uns noch einige schöne Küstenorte anschauen. Für Mittags steht ein gemeinsames Essen in einer schönen Taverne auf dem Programm.

 

21. Tag Dienstag 17.09.2019  Überfahrt nach Naxos und Weiterfahrt zum Campingplatz, Tageskilometer ca. 23

Wir verlassen Paros und unsere Reise führt uns weiter auf die Kykladen-Insel Naxos. Die Insel Naxos ist die größte Insel der Kykladen-Gruppe. Naxos ist nur durch eine Meerenge von Paros getrennt. Da Naxos erst sehr spät vom Tourismus erschlossen wurde, ist diese Insel noch viel ursprünglicher als andere Inseln in der Ägäis. Gerade mal 12000 Menschen leben auf Naxos. In den Sommermonaten kommen noch Zahlreiche hinzu. Auf Naxos gibt es tatsächlich noch nahezu unberührte Strände zu entdecken. Hauptstadt der Insel ist Naxos Stadt. Naxos Stadt ist  von unzähligen Treppen, Gässchen und eng aneinander gebauten Häusern mit bunten Türen und Fensterläden geprägt. Am Nachmittag haben wir dann unseren schönen, direkt am Meer gelegenen, Campingplatz erreicht.

 

22. Tag Mittwoch 18.09.2019  Ruhetag auf Naxos

Für Erlebnishungrige gibt es noch zahlreiche optionale Ausflugsmöglichkeiten! Am Abend gemeinsames Abendessen in toller Atmosphäre.

 

23. Tag Donnerstag 19.09.2019  Schiffsausflug Delos und Mykonos

Ein absoluter Höhepunkt dieser Reise steht heute auf dem Programm. Gemeinsam unternehmen wir einen Schiffsausflug nach Delos und Mykonos. Die Hauptstadt von Mykonos wirkt wie aus einem Bilderbuch. Die Kombination aus Windmühlen, kleinen weißen Fischerhäusern und wunderschön verzierten Türrahmen schafft eine einzigartige Atmosphäre. Schon früh haben internationale Filmstars wie Anthony Perkins und Liz Taylor diese Insel auf Grund der wunderschönen goldschimmernden Sandstrände und der freundlichen und herzlichen Menschen für sich entdeckt. Mykonos wird gerne auch als die Sonneninsel bezeichnet. Eine Durchschnittstemperatur von 27  Grad im Sommer in Kombination mit angenehmen Winden lädt die Urlauber zum Wohlfühlen ein. Ein Reisebus wird uns morgens am Campingplatz abholen und zum Hafen bringen. Danach geht es weiter mit dem Schiff zunächst einmal auf die schöne Museumsinsel Delos. Delos wurde 1990 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. Danach geht es weiter nach Mykonos wo wir einige Stunden zur freien Verfügung haben. Nach der Rückkehr auf Naxos wird uns ein Reisebus wieder zurück zum Campingplatz bringen.

 

24. Tag Freitag 20.09.2019  Überfahrt nach Piräus und Weiterfahrt nach Korinth, Tageskilometer ca. 92

Heute beenden wir unser Insel-Hüpfen. Mit der Fähre geht es zurück nach Piräus. Die Überfahrt wird ca. 3 Stunden dauern. Unser Tagesziel ist ein schön am Meer gelegener Campingplatz in der Nähe von Korinth. Unterwegs besteht noch die Möglichkeit, sich den weltberühmten Kanal von Korinth anzuschauen.

 

25. Tag Samstag 21.09.2019  Weiterfahrt in Richtung Patras, Tageskilometer ca. 225

Weiterfahrt mit unseren Campingfahrzeugen zu unserem letzten Campingplatz in Griechenland. 2 Übernachtungen  auf einem für griechische Verhältnisse Super-Platz  mit großem Pool und direkt am Ionischen Meer gelegen.

 

26. Tag Sonntag 22.09.2019  Ruhetag und Abschiedsessen

Heute haben Sie sich einen Ruhetag verdient. Der schöne Strand lädt zum Baden ein. Am Abend Abschiedsessen mit griechischer Folklore und viel griechischer Musik.

 

27. Tag Montag 23.09.2019  Fahrt nach Patras und Überfahrt nach Italien, Tageskilometer ca. 80

Die letzten Kilometer bis Patras, unserem Fährhafen für die Überfahrt nach Ancona oder Bari in Italien. Am Nachmittag Einschiffen auf unserer Fähre und nächtliche Überfahrt nach Italien.

 

28. Tag Dienstag 24.09.2019

Eintreffen der Fähre gegen Mittag in Italien. Taschentücher raus, viele neue Freunde verabschieden. Ende unserer geführten Reise – vielleicht  sehen wir uns ja auf einer anderen Reise wieder!

 

Gesamtkilometer dieser Reise ca. 1500

 

Fazit der Reise

Wer hat nicht schon einmal ein Werbeplakat in Deutschland gesehen, wo für das Reiseland Griechenland geworben wird? Die Motive sind meist malerisch -weiße Häuser und blaue Dächer in schönster Landschaft. Diese Bilder sind fast immer auf den Inseln entstanden. Genau hier findet man diese Postkartenmotive in geballter Form. In Kombination mit den Highlights aus unserer Festlandtour können wir sagen, dass Sie eine absolute Traumreise erwartet.

Auch wenn die Campingplätze auf den griechischen Inseln teilweise ein wenig einfacher ausgestattet sind als auf dem Festland, haben wir auf unseren zahlreichen Vorbereitungsreisen sehr viel Wert darauf gelegt, die unserer Meinung nach schönsten und am besten gelegensten Plätze für Sie auszusuchen.

Stellplätze ohne Strom und Infrastruktur kommen bei uns für eine Gruppenreise nicht in Frage!

Von dieser Reise werden Sie noch lange schwärmen!

 

Warum kostet diese Reise ein wenig mehr, als die anderen Reisen in unserem Programm?

In dem Reisepreis sind insgesamt 10 Fährüberfahrten (davon 2x ohne Fahrzeug) enthalten. Fährüberfahrten mit Wohnmobilen sind ein erheblicher Kostenfaktor und nehmen einen großen Anteil vom Reisepreis in Anspruch. Wichtig! Wenn Sie diese Reise mit Angeboten anderer Anbieter vergleichen, dann schauen Sie bitte genau auf die Leistungen. In unserem Angebot sind sehr viele Busausflüge und auch sehr viele Essen + Sonderleistungen wie z.B. Folklore-Abende enthalten.

 

Was bedeutet Camping an Bord?

Während der Überfahrt übernachten Sie in Ihrem eigenen Wohnmobil/Wohnwagen. Die Fahrzeuge sind auf einem mittleren, seitlich teilweise offenen, überdachten Deck untergebracht. Die Einweiser sind zwar bemüht, die Fahrzeuge nicht zu eng nebeneinander zu platzieren, es kann jedoch schon einmal vorkommen, dass man zwischen 2 LKWs steht. Gegebenenfalls haben Sie die Möglichkeit für ca. € 80,- bis 100,- pro Weg eine Kabine anzumieten.

 

Wie müssen Sie sich eine Fahrt mit uns vorstellen:

Unser erstes Zusammentreffen in Misano an der Adria wird um 15:00 Uhr stattfinden. Nach einer Begrüßung und Vorstellung der Reiseteilnehmer und der Reisebegleitung werden hier alle noch offenen Fragen  der bevorstehenden Reise und im Speziellen die Fährfahrt ab Ancona sowie die Strecke zu unserem ersten Campingplatz erörtert.

Im Verlauf unserer Reise gibt es kein Konvoi-Fahren, sondern jeder bekommt allabendlich bei einem Fahrertreffen die Fahrtroute sowie alternative Strecken genannt. Jedoch ist es jederzeit möglich, dass einige Fahrzeuge zusammen fahren. Die Abfahrt am Campingplatz, unterwegs z.B. Kaffeetrinken, Besuch einer zusätzlichen nicht im Programm aufgeführten Sehenswürdigkeit, Pausen, Einkaufen u.s.w. bestimmen Sie selbst und wir treffen uns dann alle  am nächsten angegebenen Ziel wieder.

Über den folgenden Tag werden Sie dann wieder am Abend beim Fahrertreffen informiert.

Spontane, gesellige Zusammenkünfte, gemeinsame Grillabende, Lagerfeuer, wird es immer wieder geben!

Die Berlinski´s
Unsere Partner

Newsletter

Sie möchten über aktuelle Neuigkeiten und Informationen zu unseren Reisen per E-Mail informiert werden?

Dann klicken Sie bitte hier, um sich zu unserem Newsletter anzumelden!