Griechenland 2012 384.JPG
Griechenland 2012 381.JPG
Griechenland 2012 378.JPG
Griechenland 2012 339.JPG
Griechenland 2012 298.JPG
Griechenland 2012 285.JPG
Griechenland 2012 210.JPG
Griechenland 2012 194.JPG
Griechenland 2012 163.JPG
Griechenland 2012 097.JPG
Griechenland 2012 111.JPG
Griechenland 2012 515.JPG
Griechenland 2012 505.JPG
Griechenland 2012 460.JPG
Griechenland 2012 432.JPG
Griechenland 2012 427.JPG
Griechenland 2012 393.JPG
Griechenland 2012 365.JPG
Griechenland 2012 344.JPG

Reiseprogramm Griechenland 2022

1. Tag, Mittwoch 27.04.2022

Individuelle Anreise und Eintreffen der Teilnehmer in Misano Adriatico in Italien in der Emiglia Romagna (Misano liegt zwischen Rimini und Cattolica ). Um 15 Uhr Begrüßungstrunk und erstes Kennenlernen der Teilnehmer und der  Reisebegleitung.

Am Abend werden wir  zum ersten gemeinsamen Abendessen erwartet.

Die beste „einfache“ Küche Italiens  erfreut unsere Gaumen. Übernachtung auf dem Campingplatz.

 

2. Tag, Donnerstag 28.04.2022

Gegen Mittag  fahren wir in Gruppen oder  einzeln in den Fährhafen  von Ancona (ca. 90 Km). Gegen Nachmittag  Einschiffen  auf  ein großes und modernes Fährschiff  mit Camping an Bord oder Übernachtung in Kabinen nach Igoumenitsa. Da die Fährgesellschaften in Italien ihre Termine erst sehr spät bekannt geben und die Frage ob Camping an Bord möglich ist auch immer sehr spät entschieden wird, entscheidet sich erst wenige Wochen vor der Reise ob unsere Gruppe „Camping an Bord“ haben wird oder in Kabinen übernachtet.

 

3. Tag, Freitag 29.04.2022

Ankunft am Morgen in Igoumenitsa und Fahrt bis Kalambaka (ca. 178 Km). Auf seltsam geformten Einzelfelsen wurden im 14. Jahrhundert  Klöster gebaut. Man nannte sie „die  zwischen Himmel und Erde Schwebenden“ Der Anblick dieser unglaublichen Felsen  mit ihren  6 Klöstern  wird für Sie unvergesslich  sein. Am Abend wird uns ein landestypisches Essen serviert. 2 Übernachtungen  auf dem wohl besten Campingplatz  in dieser Gegend.

 

4. Tag, Samstag 30.04.2022

Busausflug mit deutschsprachigem einheimischem Reiseleiter zu den Meteora-Klöstern. Am Morgen brechen wir auf zu den beiden wohl schönsten Klöstern in dieser Region. Neben den Klöstern besuchen wir auch noch eine Ikonen-Werkstatt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

 

5. Tag, Sonntag 01.05.2022

Heute beginnt unsere Reise in den Norden Griechenlands (ca 260 Km). Bevor wir unseren nördlichsten Punkt erreichen besichtigen wir gemeinsam die Königsgräber von Vergina. Diese Ausgrabungsstätte gilt als die bedeutendste archäologische Stätte Nordgriechenlands, die jährlich tausende Besucher anlockt. 1977 wurden dort bei Grabungsarbeiten die Königsgräber entdeckt. Unter anderem befindet sich dort das Grab von Philipps II. Übernachtung in der Nähe von Vergina.

 

6. Tag, Montag 02.05.2022

Weiterfahrt auf die dreifingrige Halbinsel Chalkidiki (ca 265 Km). Unsere Reise führt uns auf den mittleren Finger Sithonia. Sithonia ist bekannt für kilometerlange Sandstrände, malerische Buchten mit türkisblauen Wasser und eine sehr schöne Berglandschaft. Von Sithonia aus genießt man einen wunderbaren Blick auf die Nachbarhalbinseln Kassandra und Athos.

 

7. Tag, Dienstag 03.05.2022

Für heute ist ein Ruhetag vorgesehen. Da unser Campingplatz direkt am Meer liegt, hoffen wir natürlich auf Badewetter. Grundsätzlich gibt es auf Chalkidiki auch viel zu entdecken, so das erlebnishungrige auch auf ihre Kosten kommen. 

 

8. Tag, Mittwoch 04.05.2022

Heute bringt uns ein Reisebus nach Ormos Panagias. Dort gehen wir an Bord von einem Schiff und wir unternehmen eine ganztägige Bootsfahrt entlang der der Mönchsrepublik Athos. Insgesamt 8 Klöster können wir vom Wasser aus sehen. Das Territorium Athos misst 43 Km und hat nur 2262 mönchische Einwohner. Athos darf seit 1045 nur von Männern betreten werden. Bei schlechter Witterung oder für den Fall, dass zu diesem Zeitpunkt noch keine Bootsausflüge durchgeführt werden (leider wird in Griechenland immer erst sehr spät entschieden, ab wann die Ausflugssaison startet) unternehmen wir einen Busausflug und besichtigen die schöne Region um Chalkidiki.

 

9. Tag, Donnerstag 05.05.2022

Fahrt  bis Volos auf die Halbinsel Pilion (ca. 395 Km überwiegend Autobahn).  Unterwegs haben Sie die Möglichkeit den  Hafen  und  die wunderschöne Promenade von Volos  zu besuchen. 3 Übernachtungen  auf dem wohl besten Campingplatz in dieser Gegend  mit gutem Badestrand (Sand/Kiesgemisch) und kristallklarem blauen Wasser. Die Taverne dieses Campingplatzes befindet sich direkt am Strand und die Aussicht am Abend wird Ihnen lange in Erinnerung bleiben. Gemeinsames Abendessen im Restaurant am Strand und im Anschluss Unterhaltung durch eine griechische Folkloregruppe..

 

10. Tag, Freitag 06.05.2022

Heute haben wir etwas Besonderes mit Ihnen vor: Die Campingplatzchefin wird uns in die griechische Kochkunst einweihen. Nach dem Kochkurs gemeinsames Verzehren der zuvor zubereiteten Speisen – ein Riesenspaß erwartet uns.

 

11. Tag, Samstag 07.05.2022

Busausflug mit deutschsprachiger Reiseleitung zu einer  im Pilion-Gebirge verkehrenden Schmalspureisenbahn von 16 km Streckenlänge. Schwer schnaufend  zieht die kleine Lokomotive unseren aus alten Holzwaggons bestehenden Zug von Ano Lehonia durch schönste Gebirgslandschaft bis Milies. Nachdem wir Milies besichtigt haben, fahren wir  mit dem Bus  zurück zu unserem Campingplatz.

 

12. Tag, Sonntag 08.05.2022

Heute Morgen verlassen wir die Pilion -Halbinsel und fahren über Lamia bis Delphi (ca. 215 Km). Das Apollon-Heiligtum mit dem berühmtesten Orakel  der griechischen Antike liegt malerisch unter kahlen, fast senkrecht aufragenden Felswänden und war zu seiner Zeit „der Nabel der Welt“. 2 Übernachtungen  auf dem wohl besten Campingplatz in der Nähe von Delphi mit Pool und phantastischer Aussicht.

 

13. Tag, Montag 09.05.2022

Busausflug mit deutschsprachiger einheimischer Reiseleitung zu dem byzantinischen Kloster Ossios Lukas und nach einem gemeinsamen Mittagessen Besuch der Ausgrabungsstätten von Delphi und dem archäologischen Museum.

 

14. Tag, Dienstag 10.05.2022

Fahrt von Delphi in die Landeshauptstadt Athen (ca. 170 Km).  Nachmittag zur freien Verfügung, 2 Übernachtungen auf  einem Stadt-Campingplatz mit bester Verkehrsanbindung.

 

15. Tag, Mittwoch 11.05.2022

Kombinierte Stadtrundfahrt Athen und Hafenstadt Piräus mit deutschsprachiger einheimischer Reiseleitung inkl. Mittagessen. Piräus ist heute, wie auch schon im Altertum einer der größten Seeverkehrsknotenpunkte im Mittelmeer. Der gesamte Bereich umfasst 3 Häfen. Die alten Stadtmauern geben Aufschluss über die lange bewegte Geschichte dieser Stadt. Natürlich stehen an diesem Tag auch interessante Sehenswürdigkeiten wie Akropolis, Altstadt (Plaka) usw. auf dem Programm.

 

16. Tag, Donnerstag 12.05.2022

Wir verlassen Athen und fahren auf die Peloponnes (ca. 165 Km). Unterwegs besuchen wir den berühmten Kanal von Korinth. Weiterfahrt zu unserem Campingplatz am Argolischen Golf. 3 Übernachtungen auf einem sehr guten Campingplatz direkt am Meer. Am Abend gemeinsames Abendessen.

 

17. Tag, Freitag 13.05.2022

Badetag und Möglichkeit in Eigenregie die schöne Hafenstadt Nafplio zu besuchen und eine von zwei Festungen zu besteigen.

 

18. Tag, Samstag 14.05.2022

Busausflug mit deutschsprachiger  einheimischer Reiseleitung  nach Mykene und Epidaurus. In Mykene besuchen wir die antiken Stätte mit dem Grab des Agamemnon, die Burganlage mit Löwentor, Schliemanns Ausgrabungen usw.. Danach Zwischenstop in Nafplio. Nafplio ist sicherlich eine der schönsten Stadt in Griechenland und war in der Vergangenheit zeitweise Hauptstadt des Landes. Nach einem Mittagessen fahren wir weiter nach Epidaurus und besuchen  das sehr gut erhaltene  antike Theater  mit hervorragender  Akustik.

 

19. Tag, Sonntag 15.05.2022

Wir verlassen unseren Campingplatz und fahren über Kalamata in das in der Navarino Bucht gelegene Pilos ( ca. 175 Km).   In der Bucht  fand 1827 eine  für die Griechen entscheidende Seeschlacht  statt, bei der von alliierten Truppen  binnen 4 Stunden 55 türkische Kriegsschiffe versenkt wurden. 2 Übernachtungen auf  einem von deutschen Urlaubern  sehr beliebten Campingplatz mit Sandstrand, Liegen und hellblauem Meer. Am Abend gemeinsames Abendessen.

 

20. Tag, Montag 16.05.2022

Badetag und Möglichkeit zu einer Wanderung oder Fahrradausflug zu einer Lagune oder in ein Vogelschutzgebiet.

 

21. Tag, Dienstag 17.05.2022

Weiterfahrt mit unseren Campingfahrzeugen zu unserem letzten Campingplatz in Griechenland. (ca. 180 Km) 3 Übernachtungen  auf einem für griechische Verhältnisse Super-Platz  mit großem Pool und direkt am Ionischen Meer gelegen.

22. Tag, Mittwoch 18.05.2022

Busausflug mit einheimischer deutschsprachiger Reiseleitung  zu den Ausgrabungen der antiken Kampf- und Sportstätten  von Olympia und Besuch der Olympia – Museen.

23. Tag, Donnerstag 19.05.2022

Heute haben Sie sich einen Ruhetag verdient. Der schöne Strand lädt zum Baden ein. Am Abend Abschiedsessen mit griechischer Folklore und viel griechischer Musik.

 

24. Tag, Freitag 20.05.2022

Die letzten Kilometer bis Patras, (ca. 100) unserem Fährhafen für die Überfahrt nach Ancona in Italien. Am Nachmittag Einschiffen auf unserer Fähre und nächtliche Überfahrt nach Italien.

 

25. Tag, Samstag 21.05.2022

Eintreffen der Fähre gegen Mittag in Ancona. Taschentücher raus, viele neue Freunde verabschieden, Ende unserer geführten Reise – vielleicht  sehen wir uns ja auf einer anderen Reise wieder!

 

Gesamtkilometer dieser Reise   2250 Km  (ohne An- und Abreise)

 

Fazit der Reise

Unsere Griechenlandreise ist ein Klassiker im Berlinski Programm. Seit rund 15 Jahren konnten wir unsere Kunde für dieses tolle Land begeistern. Schöne Campingplätze, meistens gutes Wetter, interessante Ausflüge und leckeres Essen stellen eine tolle Mischung dar. In 2018 haben wir diese Reise um die Region Nordgriechenland erweitert. Nun erleben wir die Highlights Griechenlands vom äußersten Norden bis zum Süden. Unsere 9 Campingplätze sind die unserer Meinung nach schönsten und günstig gelegensten von zahlreichen bei der Vorbereitungsfahrt besichtigten Plätze.  Nur der Zwischenübernachtungsplatz vor Chalkidiki ist ein einfacher Übernachtungsplatz.

 

Ganz wichtig ist für uns die Rundreise in Igoumenitsa zu beginnen, da die  Fahrzeiten und die Ankunftszeiten  genau passen. Die Campingplätze bieten Urlaubsfeeling  und Erholungsmöglichkeiten, liegen meist direkt am Meer oder haben einen großen Pool was uns dann am Ende der Reise besonders erfreut.

 

Von dieser Reise werden Sie noch lange schwärmen!

 

Camping an Bord oder Kabine?

Da die Fährgesellschaften in Italien ihre Termine erst sehr spät bekannt geben und die Frage ob Camping an Bord möglich ist auch immer sehr spät entschieden wird, entscheidet sich erst wenige Wochen vor der Reise ob unsere Gruppe „Camping an Bord“ haben wird oder in Kabinen übernachtet. Wir buchen unsere Fährplätze auch schon immer sehr früh und erhalten in den meisten Fällen auch Camping an Bord Plätze.

Was bedeutet Camping an Bord?

Während der Überfahrt übernachten Sie in Ihrem eigenen Wohnmobil/Wohnwagen. Die Fahrzeuge sind auf einem mittleren, seitlich teilweise offenen, überdachten Deck untergebracht. Die Einweiser sind zwar bemüht, die Fahrzeuge nicht zu eng nebeneinander zu platzieren, es kann jedoch schon einmal vorkommen, dass man zwischen 2 LKWs steht. Gegebenenfalls haben Sie die Möglichkeit eine Kabine anzumieten (fakultativ und g. Aufpreis).

 

Wie müssen Sie sich eine Fahrt mit uns vorstellen:

Unser erstes Zusammentreffen in Misano an der Adria wird um 15:00 Uhr stattfinden. Nach einer Begrüßung und Vorstellung der Reiseteilnehmer und der Reisebegleitung werden hier alle noch offenen Fragen der bevorstehenden Reise und im Speziellen die Fährfahrt ab Ancona sowie die Strecke zu unserem ersten Campingplatz erörtert.

Im Verlauf unserer Reise gibt es kein Konvoi-Fahren, sondern jeder bekommt allabendlich bei einem Fahrertreffen die Fahrtroute, sowie alternative Strecken genannt. Jedoch ist es jederzeit möglich, dass einige Fahrzeuge zusammen fahren. Die Abfahrt am Campingplatz, unterwegs z.B. Kaffeetrinken, Besuch einer zusätzlichen nicht im Programm aufgeführten Sehenswürdigkeit, Pausen, Einkaufen, bestimmen Sie selbst und wir treffen uns dann alle  am nächsten angegebenen Ziel wieder.

Über den folgenden Tag werden Sie dann wieder am Abend beim Fahrertreffen informiert.

Spontane, gesellige Zusammenkünfte, gemeinsame Grillabende, Lagerfeuer u.s.w. wird es immer wieder geben!

Programmänderungen!

Die Pandemie hat in allen Destinationen schon eine Menge durcheinander geworfen. Daher sind kurzfristige Programmänderungen leider nicht unwahrscheinlich. Auch ist es möglich, dass noch örtliche Hygieneregeln beachtet werden müssen. Trotzdem werden wir alles dafür tun, um die Reise für Sie so angenehm wie Möglich zu gestalten.