Reiseprogramm Sizilien 2021

1. Tag, Donnerstag 02.09.2021

Individuelle Anreise und Eintreffen der Teilnehmer auf einem 3-Sterne-Campingplatz in Pisa. Nach einem Begrüßungstrunk am Nachmittag lernen Sie die Teilnehmer und die Reisebegleitung kennen. Unser Begrüßungsessen findet in einem guten Restaurant in der Nähe des Campingplatzes statt.

 

2. Tag, Freitag 03.09.2021, Tageskilometer ca. 27

Gegen Nachmittag fahren wir in Gruppen oder einzeln zum Fährhafen in Livorno. Am Abend Einschiffen auf ein großes, Fährschiff nach Palermo. Übernachtung in Außenkabinen.

 

3. Tag, Samstag 04.09.2021, Tageskilometer ca. 86

Am späten Nachmittag treffen wir in Palermo auf Sizilien ein und fahren zu unserem ersten 3-Sterne-Campingplatz, direkt am Meer gelegen.

 

4. Tag, Sonntag 05.09.2021

Busausflug mit deutschsprachiger, ortskundiger Reiseleitung nach Palermo. Palermo hat ca. 730000 Einwohner und ist die kulturelle, politische und wirtschaftliche Metropole Siziliens. Bei einer Stadtrundfahrt werden wir u. a. die Kathedrale und die Cappella Palatina im Normannenpalast besuchen. Ein Besuch des Monte Pellegrino, dem Wahrzeichen Palermos und der Dom von Monreale mit seinen herrlichen byzantinischen Mosaiken werden Bestandteil des Busausfluges sein. Am Abend wird ein Essen serviert.

 

5. Tag, Montag, 06.09.2021, Tageskilometer ca. 96

Heute wechseln wir unseren Campingplatz und fahren weiter in östliche Richtung zum nächsten Campingplatz. Auch dieser Platz liegt wieder direkt an einem Strand. Am Abend erwartet uns ein sizilianischer Abend mit Weinprobe, typisch sizilianischer Küche und musikalischer Unterhaltung.

 

6. Tag, Dienstag 07.09.2021

Am Morgen starten wir zu einem ganztägigen Bus- und Bootsausflug. Wir fahren mit dem Bus bis Milazzo und steigen dort auf ein Schnellboot, das uns nach Lipari, der größten Äolischen Insel bringen wird. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und hieß in der Antike „Meligunis“. Wir besuchen den archäologischen Park und weitere Sehenswürdigkeiten. Weiterfahrt mit dem Schiff zur Insel Vulcano, die in der Mythologie die Heimat des Windgottes Äolus war. Nach einem ereignisreichen Tag auf den Inseln fahren wir mit dem Boot wieder zurück nach Milazzo und von dort mit dem Bus zu unserem Campingplatz.

Heute Abend haben wir uns sicher Einiges zu erzählen.

 

7. Tag, Mittwoch 08.09.2021

Ruhe und Badetag! Bei unseren Reisen berücksichtigen wir nicht nur die kulturellen Höhepunkte, sondern auch der Urlaubscharakter kommt nie zu kurz! Für Ruhelose gibt es in der Nähe einen kleinen Ort mit einigen Geschäften und Bars.

 

8. Tag, Donnerstag 09.09.2021, Tageskilometer ca. 99

Heute verlassen wir unseren Campingplatz und fahren weiter in die Region um Taormina. Der Weg bis zu unserem nächsten 3-Sterne-Campingplatz direkt am Meer wird beherrscht von einer grandiosen Landschaft zwischen Bergen und Meer!

 

9. Tag, Freitag 10.09.2021

Heute freuen wir uns wieder auf einen schönen Ausflug!

Zuerst fahren wir mit dem Bus mit deutschsprachiger, ortskundiger Reiseleitung nach Taormina. Hier erwarten uns beeindruckende Kirchen, Klöster, Paläste, Gässchen und Plätze, dazu das weltbekannte antike Theater mit der Küste und dem Ätna als Kulisse. Siziliens meistbesuchter Ort hat schon Goethe fasziniert. Die traumhafte Hanglage auf einem Felsen hoch über dem Meer und die vielen Sehenswürdigkeiten bescherte Taormina schon im 19. Jahrhundert einen Gästeansturm. Weiter geht es nach Catania, der zweitgrößten Stadt Siziliens. Die Stadt wurde 1669 durch einen verheerenden Ausbruch des Ätna und 1693 durch ein schweres Erdbeben völlig zerstört und aus dunklem Lavagestein im Barockstil wiederaufgebaut. Ein Besuch des schönsten, buntesten und interessantesten Fischmarkt Siziliens darf in Catania auch nicht fehlen. Wir werden uns den Dom, das römische Theater, Bellinis Geburtshaus und die kolossale Barockkirche San Nicolö ansehen.

 

10. Tag, Samstag 11.09.2021

Wir starten heute zu einem ganz besonderen Busausflug mit deutschsprachiger, ortskundiger Reiseleitung!

Wir fahren zum Ätna (3300 m), dem größten, noch tätigen Vulkan Europas. Mit dem Bus fahren wir auf Serpentinenstraßen bis zu den Silvestri-Kratern auf ca. 1900 m Höhe. Falls es die Wetterbedingungen und die Vulkantätigkeit erlauben, haben wir die Möglichkeit mit einer Seilbahn noch weiter den Aufstieg zu wagen.  Auch wenn der Vulkan sich hin und wieder von seiner feurigen Seite zeigt, ist er alles andere als „böse“. Die Sizilianer lieben diesen „Berg der Berge“, denn er bringt ihnen viele Touristen und einen fruchtbaren Boden nach seinen Ausbrüchen.

Von diesem spektakulären Tag werden Sie sicher noch lange erzählen!

 

11. Tag, Sonntag 12.09.2021, Tageskilometer ca.192

Wir verlassen heute unseren Campingplatz und fahren weiter auf die Südseite der Insel. Der Weg führt uns heute ein wenig durch das Landesinnere. Wir erleben so mal eine ganz andere Seite von Sizilien. Uns erwartet ein neuer Top Campingplatz in der Region um Ragusa in traumhafter Lage am Strand. Am Abend erwartet uns eine Weinprobe mit kleinen sizilianischen Köstlichkeiten.

 

12. Tag, Montag 13.09.2021

Heute haben Sie sich einen Ruhetag verdient! Wir hoffen natürlich auf gutes Wetter, denn dieser Platz lädt zum Baden ein.

 

13. Tag, Dienstag 14.09.2021

Wieder werden wir bei einem Busausflug mit deutschsprachiger, ortskundiger Reiseleitung einiges zu sehen bekommen! Wir fahren in das Spätbarock-Städtchen Noto, das mit seinen zahlreichen Kirchen und Palästen aus goldfarbenem lokalem Stein das Barockjuwel Siziliens darstellt. In Noto sehen wir das griechische Theater und das römische Amphitheater. Weiter geht die Fahrt in die Provinzhauptstadt Syrakus. Die Stadt wurde 734 v. Chr. von griechischen Siedlern aus Korinth gegründet. In der Altstadt auf der Halbinsel Ortygia besuchen wir u. a. den Dom und die Arethusa-Quelle.

 

14. Tag, Mittwoch 15.09.2021 

Busausflug nach Piazza Armerina und Besichtigung der römischen Villa del Casale, eine der schönsten Patriziervillen aus der Kaiserzeit mit den weltberühmten Fußbodenmosaiken, worunter das Motiv der Bikini-Mädchen besonders bekannt ist.

 

15. Tag, Donnerstag 16.09.2021, Tageskilometer ca. 125

Leider müssen wir diesen schönen Campingplatz heute schon wieder verlassen. Unsere Reise führt uns nach Agrigento in das Tal der Tempel. Der nächste 3-Sterne-Campingplatz liegt wieder in Küstennähe.  

 

16. Tag, Freitag 17.09.2021

Mit einem Bus werden wir heute die Stadt Agrigento und das Tal der Tempel besuchen. Dieser Besuch ist ein „absolutes Muss“ einer jeden Sizilien-Reise. Auch hier werden wir wieder von ortskundiger Reiseleitung begleitet. Besonders lohnenswert ist der Besuch der vielen großartigen Tempelruinen. Vor allem der Concordia-Tempel und der Herakles-Tempel werden uns begeistern! Es ist unglaublich, was diese Insel Kultur- und Natur-Interessierten zu bieten hat!

 

17. Tag, Samstag 18.09.2021, Tageskilometer ca. 199

Heute führt uns unsere Rundreise weiter durch die bekannten Orte Mazara del Vallo und Marsala in den Nordwesten Siziliens nach San Vito lo Capo. Hier werden wir am Nachmittag auf einem sehr schönen, am Meer gelegenen, Campingplatz für 2 Nächte erwartet. Nach diesem Fahrtag brauchen Sie sich um das Abendessen keine Gedanken mehr machen, denn am Abend wird uns im Restaurant auf dem Campingplatz ein Abendessen serviert.

 

18. Tag, Sonntag 19.09.2021

Ruhetag! Wir lassen mal wieder die Seele baumeln.

Es besteht die Möglichkeit den nahe gelegenen Ort San Vito lo Capo zu besuchen. Wer baden möchte hat heute auch wieder jegliche Gelegenheit, denn unser Campingplatz befindet sich wieder direkt an der Küste und besitzt auch einen sehr schönen Pool.

 

19. Tag, Montag 20.09.2021, Tageskilometer ca. 188

Weiterfahrt zu unserem nächsten Campingplatz Richtung Palermo, aber nicht ohne, dass wir vorher noch Segesta besuchen können. Es ist berühmt für seinen Tempel und das Theater. Der Tempel ist ein dorischer Bau, der wahrscheinlich um 426 v. Chr. begonnen wurde, jedoch unvollendet liegen blieb. Das Amphi-Theater stammt aus dem 2. oder 3. Jh. v. Chr. und von dort hat man einen großartigen Ausblick. Unser 3-Sterne-Campingplatz für heute ist uns schon bekannt, man sagt es ist der wohl schönste Platz unserer ganzen Reise! Von diesem Ort wollen wir bestimmt gar nicht wieder weg! Wir genießen die Annehmlichkeiten des wunderschönen Campingplatzes direkt am Meer und lassen den Tag mit einem gemeinsamen Abendessen bei sizilianischer Folklore und Musik ausklingen.

 

20. Tag, Dienstag 21.09.2021, Tageskilometer ca. 390 (überwiegend Autobahn)

Heute verlassen wir die Insel Sizilien und fahren bis Messina. Bei einer 25-minütigen Fährfahrt zum italienischen Festland können wir frische Seeluft schnuppern! In Kalabrien angekommen fahren wir durch allerschönste Landschaft immer weiter Richtung Norden, bis wir am Nachmittag unseren 3-Sterne-Campingplatz, direkt am Meer erreichen.

 

21. Tag, Mittwoch 22.09.2021,Tageskilometer ca.193

Auf dem Weg zum letzten Campingplatz unserer Reise haben wir die Möglichkeit Paestum zu besuchen. In Paestum können wir 3 griechische Tempel bewundern, wie es besser erhaltene selbst in Griechenland nicht gibt! Gleichzeitig bietet Paestum eine fünfeckige 4750 m lange Stadtmauer. Innerhalb dieser Mauer grasen seelenruhig Büffelherden und liefern die Milch für den angeblich besten Mozzarella der Welt (Buffalo-Mozzarella). Am Nachmittag erreichen wir unseren einfachen Campingplatz in Pompeji, wo uns dann am Abend ein gemeinsames Abendessen im Restaurant serviert wird.

 

22. Tag, Donnerstag 23.09.2021

Für heute steht mal wieder ein Ausflug im Programm. Am frühen Morgen starten wir mit einem Bus und Schiff nach Amalfi. Hier haben wir einige Stunden Aufenthalt, bevor es mit dem Schiff zurück geht. Danach starten wir gemeinsam mit einem deutsch sprachigen Guide zu den Ausgrabungen von Pompeji, dass bei einem Vulkanausbruch des Vesuv im Jahre 79 n. Chr. versank. Viele Jahrhunderte lag Pompeji unter einer meterdicken Ascheschicht und wurde im 18. Jh. freigelegt. Nirgendwo sonst ist römische Wohnkultur so anschaulich zu erfahren. Der wohl interessanteste Ausflug unserer gesamten Reise findet heute statt!

 

23. Tag, Freitag 24.09.2021

Heute starten wir zu unserem letzten gemeinsamen Ausflug. Mit einem deutsch sprachigen Guide unternehmen wir eine Panorama-Fahrt in die Stadt Neapel. Neapel ist mit seinen Sehenswürdigkeiten ein „Muss“ für jeden Italien-Besucher und ein würdiger Abschluss für diese erlebnisreiche Reise.

 

24. Tag, Samstag 25.09.2021, Tageskilometer ca, 515 (nur Autobahn)

Für heute steht bereits der letzte Fahrtag während dieser Reise auf dem Programm. Nach einigen Stunden Autobahn erreichen wir die Toskana. Die Toskana gehört zu den schönsten Regionen in Europa. Einzigartig ist hier die Mischung aus Kultur und Landschaft. An diesem schönen Ort werden wir unsere Reise beenden. Am Abend findet dann unser Abschiedsessen statt.

 

25. Tag, Sonntag 26.09.2021 

Heute trennen sich leider unsere Wege – auch die schönste Reise geht einmal zu Ende. Individuelle Rückreise nach Deutschland. Der ein oder andere wird sicherlich noch ein wenig in Italien bleiben.

 

 

Gesamtkilometer unserer geführten Reise ca. 2110 (ohne An- und Abreise).

 

Fazit dieser Reise:

Sizilien ist eine landschaftlich wunderschöne Insel mit vielen Sehenswürdigkeiten. Eine Reise nach Sizilien ist eine Reise in die Geschichte.

Der September ist eine gute Reisezeit, da die Insel nicht mehr so überlaufen ist und das Wasser zum Baden noch eine angenehme Temperatur hat.

Der Vulkan Ätna verbreitet auf der Insel keinen Schrecken, ja er wird von den Sizilianern sogar geliebt, da er fruchtbaren Boden und Touristen bringt.

Die Hauptstadt Palermo war früher berühmt berüchtigt durch die Mafia. Heute investiert die ehrenwerte Gesellschaft in Immobilien, Rauschgift und den Tourismus. Das heißt für den Besucher:

Der Tourist ist „die heilige Kuh“ und wird ganz besonders umworben. Wahrscheinlich ist der Tourist nirgendwo in ganz Italien so sicher wie auf Sizilien.

 

Jetzt kommt das Wichtigste für Reisemobil- oder Caravan-Fahrer:

Eine Sizilien-Reise sollte man möglichst nicht allein unternehmen, sondern unbedingt eine geführte Reise buchen. „Warum?“ Der Straßenring um Sizilien (50 % Autobahn) ist recht gut ausgebaut. Aber im Inland der Insel und vor allen Dingen bei Ortsdurchfahrten wird es meist für Reisemobile oder Caravans sehr eng. Wir haben für unsere Gruppen diese Situation ein wenig entschärft, in dem wir Routen ausgewählt haben, die auch für Teilnehmer mit größeren Fahrzeugen zu fahren sind. Nur bei der Ankunft in Palermo müssen wir uns alle für einige Kilometer in ein verkehrsreiches Getümmel stürzen.

Bei unserer geführten Reise sind alle Campingplätze gut erreichbar (von den ca. 30 besichtigten Campingplätzen haben wir die besten, meist direkt am Meer gelegenen Plätze, für uns herausgesucht. Der Standard in Sizilien entspricht aber nicht immer dem deutschen Standard). Die meisten Sehenswürdigkeiten werden mit dem Bus besucht und vor allen Dingen haben wir dann deutschsprachige, ortskundige Reiseleiter dabei. Wir wollen die Sehenswürdigkeiten ja nicht nur sehen, sondern auch etwas über Land und Leute erfahren.

Sizilien ist so vielseitig – man kann diese Insel nicht in 10-12 Tagen abfahren, wenn man etwas sehen möchte und trotzdem noch ein Urlaubsgefühl erwartet.

Wir bieten Ihnen eine besonders liebevoll und ausführlich zusammengestellte Sizilien-Reise mit sehr vielen Leistungen zu einem vernünftigen Preis- Leistungs-Verhältnis.

Wir würden Ihnen Sizilien und Italien sehr gern näherbringen!

Die Berlinski´s
Unsere Partner

Newsletter

Sie möchten über aktuelle Neuigkeiten und Informationen zu unseren Reisen per E-Mail informiert werden?

Dann klicken Sie bitte hier, um sich zu unserem Newsletter anzumelden!